1. Gültigkeitsbereich

1.1 Gültigkeitsbereich der allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von CityBusExpress gelten für alle Routen und Busse von CityBusExpress.

 

2. Definitionen und das Buchen deiner Reise

2.1 Passagier:

Du hast für dich selbst oder jemand anderes eine Reise gebucht bei CityBusExpress.

2.2 Buchung:

Du hast dich über eine Reise informiert auf der Website von CityBusExpress.

2.3 Reservierung:
Du hast erfolgreich eine Reservierung gemacht für eine Reise mit CityBusExpress. Du erhältst eine Bestätigungsmail mit deinem Ticket.

2.4 Ticket:
Nach der Buchung einer Reise mit CityBusExpress erhältst du eine Bestätigungsmail mit deinem Ticket. Das Ticket ist für dich selbst und für denjenigen, für den du gebucht hast. Du kannst die Tickets nicht auf einen Dritten übertragen. Das Ticket ist nur gültig für die Route und das Datum, das du gebucht hast.

2.5 Check in Zeit:
Unsere Check-In-Regelung erfordert, dass du dich nicht später als 30 Minuten vor der Abfahrt bei der Bushaltestelle meldest, um einzuchecken. Die Türen schließen spätestens 15 Minuten vor der Abfahrt. CityBusExpress ist nicht verantwortlich fűr Kontaktaufnahme mit oder Rűckerstattung fűr Passagiere die zu spȁt kommen.

2.6 Bezahlmöglichkeiten:
Reisen können nur auf der Website von CityBusExpress, (www.citybusexpress.com), gebucht und bezahlt werden. Wir akzeptieren Kreditkarten, iDeal und PayPal. Es kann auch überwiesen werden. Reisen sollen vor der Reise bezahlt worden. Der Fahrer kann Fahrscheine fűr GO-SHOW verkaufen mit einem Zuschlag.

 

3. Rückvergütung und Reservierungen

3.1 Rückvergütung:

Vollständige Rückvergütung ist möglich bis zu 24 Stunden nach der
Buchung, wenn du deine Reise annullieren möchtest.

50% Rückvergütung ist möglich bis zu 7 Tagen vor der Abfahrt. Es gibt keine Rückvergütung innerhalb von 7 Tagen vor der Abfahrt.

3.2 Reservierungen:

Der vollständige Betrag muss zum Zeitpunkt der Reservierung bezahlt werden.

 

Einchecken und Reisedaten ändern

4.1 Eincheckregelung:
Ein gültiger Ausweis, (Personalausweis oder Reisepass), ist erforderlich beim Einchecken. Sowohl gedruckte e-Tickets als auch Bestätigungsmails und QR codes sind gültige Fahrkarten. Falls du keine Fahrkarte vorzeigen kannst, musst du dies dem Fahrer mitteilen.

4.2 Reisedaten ändern:
Reisedaten können bis zu 48 Stunden vor der Abreise geändert werden für eine Gebühr  von € 20 je Verfügbarkeit.

5. Gepäckregelung

5.1 Handgepäck:
Ein Stück Handgepäck mit einem Umfang von 60x35x15 cm ist erlaubt bei einem maximalen Gewicht von 5 kg. Handgepäck muss in die dafür vorgesehene Gepäckablage über den Sitzen verstaut werden und darf nicht auf die Sitze gestellt werden. Man darf das Handgepäck auch nicht im Gang platzieren, weil es den Durchgang für Passagiere behindern kann.

5.2 Check in Gepäck:
Du kannst bei CityBusExpress 3 Stücke Gepäck einchecken, (Koffer, Taschen, Pakete 70x80x20 cm), mit einem maximalen Gesamtgewicht von 75 kg. Darüberhinaus ist dann noch das Handgepäck zugestanden. Kinder und Babys können 1 Stück Gepäck mitnehmen mit einem Gesamtgewicht von 15 kg. Alle anderen Gepäckstücke sind nicht erlaubt im Bus. Fährräder, Sportartikel, Ski-Ausrüstung und Musikinstrumente sind gratis erlaubt im Bus nach schriftlicher Zustimmung durch CityBusExpress. Alle illegalen Objekte und Produkte wie Marihuana, Explosiva und andere gefährliche Materialien dürfen nicht in den Bus. Unsere Gepäckregelung kann in Abhängigkeit von der Route abweichen.

5.3 Verantwortlichkeit:
CityBusExpress kann unter keinen Umständen verantwortlich gemacht werden für den Transport von welchem Gepäck auch immer, inklusive dem Handgepäck. Es ist die Verantwortlichkeit des Passagiers, der das Gepäck mitnimmt. CityBusExpress kann nicht verantwortlich gemacht werden für den Verlust oder die Beschädigung von Geld, Medikamenten, Zertifikaten, Gold, Silber, Schmuck, anderen Edelmetallen, Kunst oder jede andere Art von Objekten, so wie Videokameras, elektronische Apparate, Ausweise, Handys und Computern. CityBusExpress ist nur verantwortlich für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung von Gepäckstücken im Laderaum des Busses, indem dies durch grobe Nachlässigkeit von CityBusExpress oder ihren Tochterunternehmen verursacht wurde. Wir vergüten bis zu einem Maximum von € 75,- pro Gepäckstück. Wir raten dazu, dass wertvolle Besitztümer so wie Geld, Medikamente, Schmuck, Edelmetalle, Computer und Ausweise immer als Handgepäck mitgenommen werden.

5.4 Versicherung:
CityBusExpress empfiehlt, dass Passagiere Versicherungen abschließen für ihr Reise-Gepäck.

5.5 Gepäckverpackung und Adressetikett:
Jedes Gepäckstück, inklusive Handgepäck, muss gut verpackt werden, inklusive eines Adressetiketts mit Name, Telefonnummer und Zielort. Zerbrechliche Objekte müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Passagier ist verantwortlich für das Verpacken seines/ihres Gepäckes. Beschädigungen, die durch den Passagier am Gepäck Dritter verursacht werden, liegen in der Verantwortlichkeit des Passagiers.

5.6 Gepäckabfertigung und Verlust:
Der Passagier ist verantwortlich für Übertragen des Gepäckes beim Wechsel des Busses oder bei der Grenzüberschreitung. Der Passagier ist verantwortlich für die Identifikation seines /ihres Gepäckes, wenn dieses abgeladen wird. Jeder Verlust oder Beschädigung des Gepäckes, mit Ausnahme vom Handgepäck, muss direkt dem Fahrer mitgeteilt werden. Du hast bis zu 7 Kalendertage Zeit nach dem Verlust oder Beschädigung, um dies bei CityBusExpress zu melden. Ansprüche, die nicht innerhalb von 7 Kalendertagen von CityBusExpress empfangen werden, können nicht mehr behandelt werden.

5.7 Übriges:
Der Transport von lebendigen oder toten Tieren, mit Ausnahme von Blindenhunden, ist nicht erlaubt. Der Passagier muss vor der Abreise melden, dass ein Blindenhund mitreist.

 

6. Verspätung und Annullierung

6.1 Verspätung und Überbuchung:
Die Ankunfts- und Abreisezeiten sind lokale Zeiten. CityBusExpress kann nicht verantwortlich gemacht werden für Schäden, die durch Verspätung oder verpasste Verbindungen durch Verzögerungen entstanden sind. CityBusExpress ist nicht verantwortlich für unvollständige oder falsche Passagierinformationen.

6.2 Annullierung:
CityBusExpress hat das Recht, Fahrten zu kündigen, als Folge von Krieg, Gewalt, Terrorbedrohungen, Attentaten, Wegblockaden, Streiks, Wetterumständen, sozialen Unruhen, technischen Problemen oder jeder anderen Art von Ursache, die die Sicherheit der Passagiere in Gefahr bringen kann. CityBusExpress hat auch das Recht eine Reise zu stornieren, falls es nicht genug Reservierungen gibt. In beide Fällen  wird  deine Reise  auf ein anderes Transportunternehmen umbuchen worden und wird CityBusExpress dafür bezahlen. In bestimmte Fällen haben sie Recht auf Rückerstattung.

Für Information über weitere Entschädigung bei annulierungen und verspätungen bitte konsultieren Sie die E.U. Fahrgastrechte in 9.3

 

7. Passagierverantwortlichkeit

7.1 Persönliche Verantwortlichkeit:
Passagiere, die für sich selbst oder jemand anderen eine Reise gebucht haben, sind persönlich verantwortlich für Schäden, die anderen Passagieren durch den Passagieren für die sie gezahlt haben, zugefügt werden.

7.2 Minderjährige:
Kinder, jünger als 16 Jahre, müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Kinder von 16 und 17 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung von einem Elternteil oder Vormund, um alleine reisen zu dürfen.

 

7.3 Allgemeine Verhaltensregeln:

  • CityBusExpress erwartet, dass sich alle Passagiere konform des allgemeinen Anstands und konform der Landesgesetze benehmen, die unterwegs oder an Bushaltestellen gelten.
  • Der Gebrauch von Radios, Walkmans, Handys und anderen elektronischen Apparaten ist erlaubt, falls ein Headset benutzt wird und nur wenn es nicht zu Lasten der Mitreisenden geht.
  • Passagiere dürfen unten keinen Umständen den Bus beschädigen oder verschmutzen, illegale Konsummittel benutzen, so wie Marihuana oder den Fahrer ablenken. Ebenso dürfen Passagiere Mitreisende, Autos, Busse, Anhänger und LKW unterwegs nicht stören oder ablenken. Rauchen ist zu allen Zeiten im Bus verboten.
  • CityBusExpress hat zu jeder Zeit das Recht ungehorsame Passagiere aus dem Bus zu entfernen oder ihnen den Zugang zum Bus zu verweigern. Als Folge davon, kann der Passagier die Reise nicht fortsetzen.
  • CityBusExpress erwartet, daß Passagiere während der Pausen unterwegs pünktlich zurück zum Bus kommen.

7.4 Reiseunterlagen:
Vor der Abreise müssen alle Passagiere ihre erforderlichen Reiseunterlagen, wie Ausweis, Visum, Reiseerlaubnis für Minderjährige, Impfungen u.a. für die Reise durch und zu den Ländern auf der Reiseroute vorzeigen können. CityBusExpress kann nicht verantwortlich gemacht werden für Schäden oder Kosten, die dem Passagier als Folge der Tatsache entstehen, daß dem Passagier der Zugang zum Land oder die Durchreise durch ein Land verweigert wird. CityBusExpress wird dem Passagier nichts vergüten, falls er oder sie die Reise nicht beenden kann auf Grund von unvollständigen Reiseunterlagen.

7.5 Sicherheit im Bus:
Passagiere müssen zu allen Zeiten die Sicherheitsvorschriften, alle andere Vorschriften und Regeln und Gesetze von CityBusExpress im Bus befolgen. Das Tragen eines Sicherheitsgurtes ist verpflichtend. Die Bußgelder für das Nicht-Tragen eines Sicherheitsgurtes werden vom Passagier selbst bezahlt.

7.6 Zugang zum Bus:
CityBusExpress, seine Mitarbeiter und Tochterunternehmen dürfen zu allen Zeiten Passagieren den Zugang zum Bus verweigern, im Fall von öffentlicher Trunkenheit oder wenn die Passagiere unter Einfluß von illegalen Konsummitteln, wie Marihuana, stehen oder wenn die Passagiere nicht richtig angezogen sind oder eine schlechte Hygiene haben.

7.7 Passagierbeschwerden:
Falls CityBusExpress nicht seine Verpflichtungen erfüllt hat, können Passagiere mit dem Kundenservice Kontakt aufnehmen.

8. Verantwortlichkeit CityBusExpress

8.1 Veränderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen:
CityBusExpress hat zu allen Zeiten das Recht, die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verändern, in Übereinstimmung mit dem niederländischen Gesetz oder den Gesetzen des Landes, wohin CityBusExpress reist und ohne jegliche Verantwortlichkeit gegenüber den Passagieren als Folge einer falschen Angabe auf der Website oder einem Mangel an Information, sowohl in gedrucktem als auch in digitalem Format.

8.2 Andere Verantwortlichkeiten:
CityBusExpress kann nicht verantwortlich gemacht werden für teilweise oder vollständige Fehler, als Folge des Transports von Passagieren, die durch unvorhersehbare Umstände, Aktivitäten oder Nachlässigkeiten von Dritten und Ursachen außerhalb des Bereichs von CityBusExpress entstanden sind. Passagieren werden keine Schäden vergütet, die durch Dritte verursacht werden oder Schäden, deren Ursachen außerhalb des Einflussbereichs von CityBusExpress liegen. CityBusExpress ist nicht verantwortlich für Fehler oder Mangel an Informationen, in welcher Form auch immer auf www.citybusexpress.com oder in digitalen und gedruckten Kommunikationen und Publikationen.

In bestimmte Fällen habe Passagiere recht auf Entschädigung bei Unfälle.Bitte konsultieren Sie die E.U. Fahrgastrechte in 9.3 für weitere Information.

 

9. Rechtsweg

9.1 Das zutreffende Gesetz:
Unsere allgemeine Geschäftsbedingungen sind gemäss Der Verordnung (EU) Nr. 181/2011 und der Council von Europa 16 Februar 2011. In dieser Verordnung sind  Mindestrechte für Fahrgäste festgelegt, die innerhalb der Europäischen Union mit dem Bus reisen.

http://www.europa.eu/youreurope/citizens/travel/passenger-rights/bus-and-coach/index_de.htm

Der Gerichtsstand für Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Beförderungsvertrag is generell Amsterdam.

Kontakt:

Jede Korrespondenz an CityBusExpress kann an info@citybusexpress.com geschickt werden.

Steynlaan 78

3701 EJ Zeist

Niederlande

+31 6 39 88 44 27

© 2018 CityBusExpress - Erstellt durch ditisABC

This site uses cookies. Find out more about this site’s cookies. close
This site uses cookies. Find out more about this site’s cookies. close